Aufgrund des starken Wachstums von Ethos während der letzten Jahre und infolge der Pensionierung von Yola Biedermann wurden drei eigenständige Abteilungen innerhalb der von ihr bis anhin geleiteten Einheit Corporate Governance and Responsible Investment gebildet. Gleichzeitig wurden Valérie Roethlisberger, David Jeannet und Matthias Narr zu Mitgliedern der neu geschaffenen erweiterten Geschäftsleitung ernannt.

Nach mehr als 21 Jahren Engagement für Ethos und für das verantwortungsbewusste Investieren, ist Yola Biedermann, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiterin des Analystenteams von Ethos, auf den 1. Oktober 2020 in den Ruhestand getreten. Der Stiftungsrat von Ethos, der Verwaltungsrat der Ethos Services AG, die Geschäftsleitung und alle Mitarbeitenden von Ethos sind für den aussergewöhnlichen Beitrag Yola Biedermanns zur Entwicklung der Aktivitäten von Ethos und ganz allgemein zur Förderung nachhaltiger Anlagen und einer guten Corporate Governance in der Schweiz sehr dankbar.

In Anbetracht des starken Wachstums von Ethos in den letzten Jahren haben der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung beschlossen, drei eigenständige Abteilungen innerhalb der Einheit Corporate Governance and Responsible Investment, die bis anhin von Yola Biedermann geleitet wurde, zu bilden. Gleichzeitig wurden drei Personen neu in die erweiterte Geschäftsleitung ernannt.

Die Abteilung «Proxy voting, Swiss ESG and Engagement» wird die Tätigkeiten im Zusammenhang mit den Generalversammlungs-Analysen von kotierten Unternehmen, die ESG-Analysen von Schweizer Unternehmen sowie den im Rahmen des EEP Schweiz geführten Dialog mit Schweizer Unternehmen umfassen. Diese Abteilung wird direkt von Vincent Kaufmann, Direktor von Ethos, geleitet werden.

Die Abteilung «Responsible Investment and ESG International» wird ihrerseits für die Aktivitäten im Zusammenhang mit den Ethos-Anlagefonds und Ethos-Indizes sowie den internationalen ESG-Ratings verantwortlich sein. Im Gegensatz zu den schweizerischen ESG-Ratings basieren die internationalen Ratings hauptsächlich auf Primärdaten, die von externen Anbietern zur Verfügung gestellt werden. Diese Abteilung wird von David Jeannet geführt werden.

Die Abteilung «Engagement International» wurde aufgrund des starken Wachstums des Ethos Engagement Pools International geschaffen und wird von Matthias Narr geleitet werden.

Und da Innovation und Qualität der Analysen eine entscheidende Rolle beim Erfolg von Ethos spielen, wurde eine Funktion «Head ESG Methodology and Data Quality» geschaffen. Diese neue Aufgabe wird Valérie Roethlisberger übernehmen.

Im Zusammenhang mit dieser Neuorganisation wurden Valérie Roethlisberger, David Jeannet und Matthias Narr, die alle seit mehreren Jahren für Ethos arbeiten, zu Mitgliedern der neu geschaffenen erweiterten Geschäftsleitung ernannt. Sie stossen damit zu den drei Mitgliedern der Geschäftsleitung, Vincent Kaufmann, Direktor von Ethos, Anthony Gloor, Head Corporate Services und Michael Spalding, Head Client Relations.